www.s40forum.de
Das Forum für alle Siemens S40-Besitzer

 

S40-Software | PC-Software | FAQ | Tips & Tricks | Protest | Links | Dialog

Fehlerliste

 

 

 

 

Neues

Kontakt

Übersicht

Infos zur Website

Fehlerliste Revision 2.6.0

2.3.0 | 2.4.0 | 2.6.0 | 2.9.0 | 3.2.0 | 4.0.0 | 5.0.0 | 7.0.0 | 9.0.0

Stand: Freitag, 5. März 2004

Telefonbücher | Adreßbuch | Nachrichten | Sonstiges

Telefonbücher

  • Einträge erscheinen als wirre Zeichenfolge, die Nummer ist noch vorhanden. Das Ändern der Namen führt mitunter zum Abbruch (fallweise).

Adreßbuch

  • Einträge von Netzbetreibern machen das Adreßbuch unbenutzbar, da nicht unter diese Einträge geblättert werden kann. Diese Einträge lassen sich jedoch ohne weiteres löschen (generell).
  • Einträge im Adreßbuch sind plötzlich zerstört und können nicht richtig gelöscht werden, außer das komplette Adreßbuch wird gelöscht (fallweise).
  • Im Adreßbuch tauchen plötzlich völlig unsinnige Einträge auf, die statt mit einem Namen mit einigen Pfeilen gekennzeichnet sind und deren Inhalt nur aus wirren Zeichenfolgen besteht (fallweise).

Zum Seitenanfang.

Nachrichten

  • Beim Empfang von Nachrichten stürzt das S40 ab. Dabei bleibt die Beleuchtung an, wodurch der Akku entleert wird (fallweise).
  • Das S40 stürzt beim Senden von Nachrichten ab, läß sich aber normal abschalten. Zum Einschalten muß der Akku aus- und wieder eingebaut werden (fallweise).
  • Nach Aktivierung eines Anruferzugriffs unter dem Menüpunkt "Anrufeinstellung” (z.B. Beschränkung auf die Annahme von Anrufen nur einer bestimmten Gruppe) kann das S40 die Namen der Absender von Nachrichten nicht mehr erkennen, welche jedoch vor Aktivierung ebenso wie nach Deaktivierung dieses Anruferzugriffs eindeutig identifiziert werden (fallweise).
  • Nachrichtenein- und -ausgang werden unbrauchbar: Das S40 stürzt ohne erkennbaren Anlaß ab, danach erscheint die Meldung "Nachrichtenspeicher voll".Vohandene Nachrichten werden nicht mehr angezeigt, neue können nicht empfangen werden. Der Einbau der SIM-Karte in ein anderes Telefon zeigt, daß die Nachrichten noch vorhanden sind, und es gibt dort auch keine Probleme mit Senden/Empfangen/Speichern/Löschen. Nach erneutem Einlegen der SIM-Karte macht das S40 den Vorschlag, wegen des angeblich vollen Speichers Nachrichten zu löschen. Bei "Ja" erscheint ein Menüpunkt "Dienst82" mit der Auswahl "Löschen". Nach Bestätigen mit "Ok" zeigt sich das Wartezeichen, dann erfolgt die Rückkehr ins Menü, allerdings ohne Effekt, d.h. die Nachrichten sind immer noch blockiert etc. Aus- und Wiedereinbau des Akkus führt zu keiner Änderung (fallweise).

Zum Seitenanfang.

Sonstiges

  • Bei VIAG Interkom werden die Genion Homezone und die Cityzone nicht erkannt und angezeigt (generell).
  • Nach dem Einschalten des S40 erscheinen für kurze Zeit Schutzzeichen auf dem Display (fallweise).
  • Nach Entfernen und Wiedereinsetzen der SIM-Karte sind die Schnellwahltasten nicht mehr hinterlegt (fallweise).
  • Bei der Auswahl von selbstkomponierten Ruftonmelodien stürzt das S40 ab (fallweise).
  • Das S40 stürzt beim Auswählen des Signaltons für Nachrichten ab, so daß der Akku aus- und wieder eingebaut werden muß (fallweise).
  • Ankommende Anrufe können trotz Drücken der grünen Taste nicht angenommen werden. Die Anrufe können lediglich mit der roten Taste abgelehnt werden (fallweise).
  • Das S40 schaltet sich etwa zweimal wöchentlich ohne erkennbaren Grund aus (fallweise).
  • Wenn das S40 mehrere Stunden herumliegt, stürzt es ab. Das Akku muß aus- und wieder eingebaut werden (fallweise).

Zum Seitenanfang.

Für die Richtigkeit der Angaben übernehme ich keine Gewähr.

 

S40-Software | PC-Software | FAQ | Tips & Tricks | Protest | Links | Dialog
Neues | Kontakt | Übersicht | Infos

 

Letzte Änderung: Freitag, 5. März 2004
© 2004 Frank Rühl. Alle Rechte vorbehalten.